Nachhaltigkeit ist keine Mode, sondern eine Haltung!

Auch der Visions- und Arbeitskreis „Wege in eine Bewusstseinskultur“ (www.ein-gutes-leben-fuehren.de/visions-arbeitskreis/) in Hamburg heute Abend hat es gezeigt: Nachhaltigkeit ist keine Mode, sondern eine Haltung.

image

Bewusstseinskultur kann ganz anfassbar, hautnah und unverblümt darin zum Ausdruck kommen und unmittelbar erlebbar werden, dass Sabine und Ronald Ideen und Gedanken in den Raum stellen, die einigen ‚kritischen‘ Fragen von Adriane erst mal Stand halten müssen. Danke Euch beiden für diesen sinnmächtigen Abend ganz im #HierundJetzt.

P.S. Vielleicht ist die Stärkung des Bewusstseins für sich selber ein Weg in Richtung der Stärkung des Bewusstseins für den Zustand und das Geschehen in der Welt. Hier findet sich meine persönliche „Bewusstseinserfahrung“: 13 Kilo leichter. Heute schwimme ich übrigens nur noch Kraul und Rücken ;-). Hat jemand ähnliche oder auch ganz andere Erfahrungen gemacht? Hast Du auch Methoden wie die Methode der 20 guten Gründe oder die Methode der 2 Glas Wasser, die ich hierin beschreibe?

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Bewusstsein, Nachhaltigkeit, Sustainability | 2 Kommentare

What to do? How to live your life in a more sustainable way?

More and more people are asking these questions in the header or similar ones. There exist various „right“ answers, because you can find a huge amount of things you can do to live your life in a more sustainable way; >short-term and >long-term.

cropped-imag0240.jpg

Following, you find possible answers in English and German language and corresponding links, that may help you to find your own way to live a more sustainable live (feel free to give hints concerning additional activities and links):

>Short-term (kurzfristig):

1. Food, cooking (Nahrungsmittel, Ernährung, Kochen)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bewusstsein, Lernen, Nachhaltigkeit, Natur, Sustainability | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Sinnmacht fragt: WER BIST DU? und WER WILLST DU SEIN?

Sinnagent, Sinnakrobat, Sinnaktivist, Sinnanalytiker, Sinnarbeiter, Sinnarchitekt, Sinnbegleiter, Sinnbildner, Sinnbraumeister, Sinnbürger, Sinnclown, Sinndirigent, Sinndurstiger, Sinnentdecker, Sinnentleerer, Sinnerprober, Sinnerfinder, Sinnfährmann, Sinnflieger, Sinnflüsterer, Sinngärtner, Sinngehilfe, Sinngenosse, Sinngenießer, …

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ganz nah …

… an der Natur und bei Dir selbst sein Du sollst, würde Meister Yoda vielleicht sagen … und heute schreibt der WWF als Zitat zum Sonntag in Twitter:

Orte, an denen man sich der Natur und dabei vielleicht auch sich selber sehr nahe fühlen sein kann, gibt es viele, wie beispielsweise den Wulksfelder Forst im Norden Hamburgs:

cropped-imag03021.jpg

Auch der Lange Tag der Stadt Natur bietet die Gelegenheit, viele schöne Orte in Hamburg kennen zu lernen:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bewusstsein, Natur | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Arboretum – die Welt der Bäume und mehr …

Das lateinische Wort für Baum heißt Arbor – Das Arboretum (www.arboretum-ellerhoop-thiensen.de) nordwestlich von Hamburg wird dieser Bedeutung mehr als gerecht. Es lädt – viel mehr als die auf Entfernung zugänglichen Informationen erahnen lassen – zum Entdecken ein und ist sicher einen Besuch Wert. Hier wachsen auch Bäume im Wasser:

cropped-imag0276.jpg

Man kann hier erfahren, dass der älteste Baum der Welt über 4.700 Jahre als ist:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Lernen, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erste Schritte zum Horizont

Nach ersten Monaten der Orientierung, der Konzeption und des Netzworking bietet es sich an zu schauen, wo Sinnmacht steht. Der Titel dieses Blog-Beitrages ist durch eine Skulptur am Timmendorfer Strand zu Udo Lindenberg/Horizont inspiriert:

cropped-imag0232.jpg

Bis zum heutigen Tage hat Sinnmacht eine Entwicklung erfahren, die sich Schritt für Schritt (fast) wie von selbst ergeben hat. Mittlerweile liegt ein ausgewogenes konzeptionelles Fundament zu Grunde,

image

das für die kommende Zeit und für die nächsten Schritte weiter Orientierung bieten wird. In den Tweets von @Sinnmacht in Twitter spiegelt sich die Entwicklung dieser Kompetenzinitiative auf dem Weg zu einer Kompetenzoffensive. Die Anzahl follower steigt kontinuierlich an und wird zunehmend internationaler. Daher liegen auch bereits einige Ressourcen wie die folgenden

Emblem                              Sustainability Action Framework

Emblem englisch   Sustainability Action Framework

in englischer Sprache vor. Das Sustainability Action Framework wird unter

https://sinnmacht.wordpress.com/2014/04/06/sustainability-action-framework/

mit einem separaten Blog-Beitrag vorgestellt. Das Networking hat vielfältige und wertvolle nationale und internationale Kontakte hervorgebracht. Auf der Konferenz Change. No Excuses! des Europäischen Fernlernverbandes EADL (European Association for Distance Learning, www.eadl.org) in Edinburgh/ Schottland im Mai 2014 wurde über Open Content und fünf Thesen des Frankfurter Zukunftsrates diskutiert (vgl. auch separaten Blog-Beitrag).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Lernen, Nachhaltigkeit, Sprache, Sustainability | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Open Content, EADL-Konferenz: Change. No Excuses! in Edinburgh

Vom 14. bis 16. Mai 2014 fand die diesjährige Konferenz des Europäischen Fernlernverbandes EADL (European Association for Distance Learning, www.eadl.org) in Edinburgh/Schottland mit dem Titel Change. No Excuses! statt. Die HEADLLINES des EADL enthalten einige zusammengefasste Informationen hierzu: Headlines 2014-4 june.

cropped-imag0226.jpg

Am dritten Konferenztag Freitag, den 16. Mai, waren die Thesen des Frankfurter Zukunftsrates unter dem Link http://www.frankfurter-zukunftsrat.de/bildung-erziehung/rueckblick/Future-Council-EB-Theses-on-Open-Source.pdf Anlass einer Diskussion zu einer sicher nicht gänzlich neuen Idee. Es ging um Möglichkeiten zur hochschulübergreifenden Kooperation zwecks gemeinsamer Entwicklung und Nutzung akademischer Inhalte in Verbindung mit Fernlernmethodik/-technologie:

image

Einige Ergebnisse der Diskussion sind dem folgenden Tweet und bzw. dem Anhang hierin (vgl. Link im Tweet) zu entnehmen:

 

Aller Voraussicht nach wird nun eine weitere Erörterung und Ideenfindung erfolgen. Dies könnte zu vertieften Einsichten dazu führen, ob bzw. unter welchen Rahmenbedingungen …

image

… eher als Risiko oder als Change für Organisationen in der Branche einzuordnen ist. Das Thema birgt Verknüpfungen zu allen Vorträgen an diesem Tage (vgl. Bild zu folgendem Tweet):

 

wobei insb. auch die in den USA jüngst akkreditierte und von Dr. Leah Matthews aus Washington angesprochene University of the People (http://uopeople.edu/) ein nicht geringes Interesse weckt. Oscar Helfferich stellte das Projekt iEXA (http://www.iexa.nl/) vor und John Trasler präsentierte das VISIR Project (http://visir-network.eu/). Wir bleiben gespannt!

Veröffentlicht unter Allgemein, Lernen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen